Laden Video-Player ...

ArcelorMittal vernichtet mehr als 22.450 Schusswaffen in Gent

Rund 22.457 Schusswaffen sind am Mittwoch in den Hochöfen des Stahlproduzenten ArcelorMittal in Gent eingeschmolzen worden. Dabei handelte es sich um alte Dienstwaffen der Polizei und z. B. um Waffen, die Leute geerbt hatten. 

Die rund 60 Tonnen Schusswaffen waren landesweit eingesammelt und im Genter Hafengebiet unter strenger Aufsicht gesammelt worden. Mittwoch wurden die Stahlelemente eingeschmolzen, um später zu neuen Stahlprodukten recycelt zu werden. Dies ist das dritte Mal, dass ArcelorMittal einen großen Bestand an Waffen zur Wiederverwertung eingeschmolzen hat. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten