Dranouter nicht mehr zu halten: Freitag startet Ticketverkauf für "Zomersessies XL"

Die Organisatoren des Festivals Zomersessies XL vom 5.-8. August im westflämischen Dranouter starten mit dem Ticketverkauf: 2.500 Plätze pro Tag für Kontaktblasen von 4 Personen im gut belüfteten Festivalzelt sind ab Freitag zu haben. Jeden Tag treten fünf Bands auf: Hooverphonic, Flip Kowlier, Bart Peeters und Het Zesde Metaal konnten bereits verpflichtet werden. 

Im vergangenen Sommer hatte Dranouter als erster Veranstalter ein coronasicheres Festival für ein sehr begrenztes Publikum auf die Beine gestellt. Die Karten waren sofort ausverkauft.  

In diesem Sommer wird das Festival schon in einem größeren Rahmen organisiert, auch ohne grünes Licht seitens der Behörden. Aber die Organisatoren können nicht länger warten. Bavo Vanden Broeck: "Wenn wir ein professionelles Festival veranstalten sollen, mit einem attraktiven Programm und einer guten Logistik mit allen Sicherheitsstandards, müssen wir sofort anfangen.” 

Die Organisatoren sind überzeugt, dass sie coronaproof planen können: "Die Impfzahlen gehen in die richtige Richtung und wir haben Erfahrung mit der Kontrolle von Menschenmassen, mit Sicherheitsprotokollen und zeitnaher Planung.” 

Dranouter 2018
Foto Kurt

Pro Festivaltag 2.500 Plätze für 625 "Kontaktquartette"

Tickets für Dranouter Zomersessis XL gibt’s nur im Viererpack, d. h. für Personen, die zur selben Kontaktblase gehören. Pro Bestellung werden maximal fünf 4er-Tickets verkauft. Solange die Corona-Maßnahmen gelten, findet das Festival im August ohne Camping statt. 

Belgische Musikkünstler

Die Dranouter Zomersessies XL werden in erster Linie belgische Musikkünstler im Programm haben. Am Donnerstag tritt Hooverphonic als Hauptact auf. Am Freitag feiert Flip Kowlier sein 20-jähriges Bühnenjubiläum, Bart Peeters hat am Samstag seinen großen Auftritt und die Band Het Zesde Metaal schließt das Festival am Sonntag ab.   

Meist gelesen auf VRT Nachrichten