Laden Video-Player ...

Diebe gingen leer aus, nachdem sie versucht hatten, den Geldautomaten einer Postfiliale zu sprengen

Die Antwerpener Justizbehörden haben nach einem fehlgeschlagenen Versuch, einen Geldautomaten in einer Postfiliale in Brasschaat (Video), nördlich von Antwerpen, zu sprengen, Ermittlungen eingeleitet. Die Diebe gingen leer aus, nachdem das Sicherheitssystem des Geldautomaten Gas ausgestoßen hatte. 

Der gescheiterte Raubversuch fand samstagfrüh gegen 4:30 Uhr in der Bpost-Postfiliale an der Bredabaan in Brasschaat statt. Als die Räuber versuchten, den Geldautomaten aufzubrechen, wurde dessen Sicherheitsmechanismus ausgelöst, woraufhin eine Menge Gas in das Foyer des Postamtes, in dem der Geldautomat untergebracht ist, austrat. Die Diebe waren gezwungen, mit leeren Händen zu fliehen. In der Postfiliale ließen sie eine Menge Sprengstoff zurück.

Der Kampfmittelräumdienst Dovo wurde angefordert, um den Sprengsatz zu entschärfen. Währenddessen wurden die Bewohner der Wohnungen oberhalb des Postamtes evakuiert. Sie durften inzwischen nach Hause zurückkehren. Der Geldautomat wurde bei dem missglückten Raubversuch stark beschädigt. Die Postfiliale selbst blieb unversehrt und wird am Montag wieder normal öffnen können. Die Justiz ermittelt die an dem missglückten Raubüberfall beteiligten Personen.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten