Fünf Verdächtige nach Messerattacke in Antwerpen verhaftet

Die Antwerpener Polizei hat fünf Personen wegen ihrer möglichen Beteiligung an einer Messerstecherei am Samstagmorgen in der Hafenstadt festgenommen. Ein Mann wurde auf der Straße mit mehreren Stichwunden gefunden. Die Verdächtigen wurden kurz darauf in der Nachbarschaft festgenommen. Der Ermittlungsrichter begab sich zum Tatort.

Die Straftat ereignet sich kurz nach 11 Uhr am heutigen Samstagmorgen. Die Rettungskräfte fanden einen schwer verletzten Mann mit mehreren Stichwunden. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. "Das Opfer schwebt in Lebensgefahr", bestätigte Lieselotte Claessens von der Antwerpener Staatsanwaltschaft.

Kurze Zeit später konnten fünf Tatverdächtige verhaftet werden. „Der Ermittlungsrichter leitete eine Untersuchung wegen versuchten Mordes ein", so die Antwerpener Staatsanwaltschaftssprecherin.

Die fünf Verdächtigen sind zwischen 17 und 27 Jahre alt. Das Motiv für den Angriff ist noch nicht bekannt.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten