Laden Video-Player ...

Gestriger Brückentag: Großes Gedränge in den Fußgängerzonen der Städte und an der flämischen Küste

An gestrigen freien Brückentag zwischen Christi Himmelfahrt und dem Wochenende waren trotz eher kühlen Wetters viele Menschen unterwegs und es herrschte mancherorts reger Betrieb. Das war unter anderem an der Küste in Blankenberge, Ostende, Knokke und Nieuwpoort der Fall. Aber auch in den Städten im Landesinneren nutzten sehr viele Menschen den freien Tag für einen Einkaufsbummel. 

In Brüssel waren zum Beispiel der historische Marktplatz (Grote Markt – Grand’Place) und die Nieuwstraat völlig überlaufen. Sowohl in Brügge als auch in Gent waren alle Parkhäuser im Stadtzentrum voll. Laut dem Bürgermeister von Gent, Mathias De Clercq, hatte die Polizei ein wachsames Auge auf die Menschenmassen, um sicherzustellen, dass alles reibungslos und corona-save verlief.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten