foto: Pixabay

Belgisches Staatsblatt veröffentlicht ... Rezept für Spargel 

Das Belgische Staatsblatt ist zumeist dröge Pflichtlektüre für alle, die sich über die neuesten Gesetze in Belgien informieren möchten. Auch für Rechtsanwalt Morgan Moller, der das Amtsblatt nach der Abänderung eines Königlichen Erlasses aus dem Jahr 2014 zu Rate ziehen wollte. Zwischen Artikeln, Absätzen und Paragrafen stößt er plötzlich auf ein Rezept für überbackenen Spargel ... 

Der Vollständigkeit halber: Rechtsanwalt Morgan Moller hatte sich den Königlichen Erlass zur Festlegung der Zulässigkeitsbedingungen, der Fristen und der praktischen Modalitäten für Anträge auf Preisfestsetzung, Anträge auf Preiserhöhungen, Preismitteilungen und (Preis-)Mitteilungen von Arzneimitteln, Gegenständen, Geräten und Stoffen, die Arzneimitteln gleichgestellt sind, sowie von Rohstoffen, wie sie im Buch V des Wirtschaftsgesetzbuches genannt werden vorgeknöpft, dessen Artikel 13 im April abgeändert worden war.  

Bei der Online-Veröffentlichung in der französischen Fassung der Gesetzesänderung muss etwas schiefgegangen sein, denn mitten im Absatz 9 über die Preiskalkulationsstelle heißt es plötzlich “Ofen auf 250 °C vorheizen, Thermostat 8-9.” 

Danach folgen die verschiedenen Schritte für überbackenen Spargel. 

Wahrscheinlich war dem Sachbearbeiter beim Belgischen Staatsblatt an diesem Tag irgendwann langweilig und freute er sich schon auf den Feierabend und alles, was dazugehört. Noch ein Glück, dass er ein wenig Abwechslung nur auf Rezeptseite gesucht hat … 

Der Fehler in der offiziellen Fassung des Gesetzestextes, die als Rechtsgrundlage dient, wurde inzwischen behoben.  

Meist gelesen auf VRT Nachrichten