radio 2

Unfall auf der E34 - Wie bekommt man einen umgekippten Tankwagen wieder auf die Räder?

In der vergangenen Nacht ist auf der Autobahn E34 in Zoersel (Prov. Antwerpen) in Richtung Eindhoven ein Tanklastwagen umgeschlagen. Der Verkehr in Richtung Niederlande musste über Landstraßen umgeleitet werden. Erst gegen 7 Uhr 30 konnte die Autobahn wieder vollständig freigegeben werden. Die Bergung des Tank-Aufliegers war kein leichtes Unterfangen, wie unser Video (siehe unten) zeigt.

Gegen 3 Uhr in der Nacht verlor der Fahrer eines Tanklastzugs die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der LKW schlug um, doch die Ladung, die aus flüssigen Viehfutter bestand (der Tank hatte 39 Tonnen geladen) floss zum Glück nicht aus.

Bevor der Tankauflieger geborgen und abgeschleppt werden konnte, musste zuerst die Ladung umgepumpt werden. Danach wurde der Sattel mithilfe von Luftkissen wieder auf die Räder gestellt. Die Bergungsarbeiten dauerten rund 5 Stunden.

Wie der Unfall passieren konnte, ist noch unklar. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Er behauptet, dass er die Kontrolle über seinen Truck durch einen geplatzten Reifen verloren habe, doch Polizei und Feuerwehr stellten fest, dass alle Reifen der Zugmaschine und auch des Tanksattels in Ordnung waren… 

Laden Video-Player ...

Meist gelesen auf VRT Nachrichten