Isopix

Corona-Statistik weist deutlich nach unten - Im Wochenvergleich 23 % weniger Patienten im Krankenhaus

Die Coronazahlen sind in Belgien weiter deutlich rückläufig. Die Gesamtbelegung in den Krankenhäusern durch Corona-Patienten ist im Wochenvergleich um 23 % zurückgegangen. Dieser Rückgang zeigt sich auf den Intensivstationen noch deutlicher. Hier ging die Bettenbelegung im Laufe einer Woche um 26 % zurück. Zum ersten Mal in dieser dritten Welle müssen weniger als 400 Corona-Patienten intensiv behandelt werden. 

  • Im Zeitraum 27. Mai bis 2. Juni wurden pro Tag etwa 80 neue Corona-Patienten in Krankenhäusern aufgenommen. Das ist ein Rückgang um 24 % gegenüber der Vorwoche (20. - 26. Mai). Diese Zahl sinkt jetzt schon seit über einem Monat. Am Mittwoch (2. Juni) wurden 79 neue Patienten eingeliefert und 132 Patienten konnten entlassen werden.
  • Insgesamt werden aktuell 1.122 Corona-Patienten in belgischen Krankenhäusern behandelt. Im Wochenvergleich ist dies ein Rückgang um 23 %. 377 dieser Patienten müssen intensiv behandelt werden (-26 %). Damit sinkt diese Zahl zum ersten Mal seit Beginn der dritten Coronawelle unter 400. 249 dieser Patienten müssen aktuell künstlich beatmet werden.
  • Im der Woche vom 24. auf den 30. Mai sind pro Tag etwa 14 Personen an den Folgen einer Ansteckung mit Covid-19 gestorben. Diese Zahl sank im Wochenvergleich um 23,3 %. Bis heute sind in unserem Land 24.982 Personen am Corona-Virus gestorben.
  • Im gleichen Zeitraum wurden pro Tag durchschnittlich 1.715 neue Infizierung mit Covid-19 bestätigt. Das ist ein Rückgang um 29 % im Wochenvergleich. Allerdings muss hier der Pfingstmontag (24. Mai) berücksichtigt werden, da an Feiertagen weniger getestet wird. Seit Ausbruch der Coronakrise haben sich in Belgien 1.065.358 Personen mit dem Virus angesteckt.
  • Im Zeitraum 24. bis 30. Mai wurden täglich 43.500 Tests durchgeführt (- 29 % im Wochenvergleich). Davon erwiesen sich 4,6 % als negativ (-0,8 % im Wochenvergleich). Der R-Wert
  • Der R-Wert, der angibt, wie schnell sich das Virus ausbreitet, liegt aktuell bei 0,85. Dieser Wert bedeutet, dass jede Person, die mit Corona infiziert ist, im Schnitt weniger als eine andere Person ansteckt. Fällt dieser Wert unter 1, geht die Pandemie laut WHO zurück.
  • Am Stichtag Mittwoch, 2. Juni, hatten 4.725.891 Personen in Belgien ihre erste Corona-Impfdosis bekommen. Das sind 51,3 % der erwachsenen Bevölkerung. 2.193.928 von ihnen sind bereits vollständig gegen Corona geimpft, 23,8 % der erwachsenen Bevölkerung. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten