Michael Steele

Kevin De Bruyne wurde Samstag an Augenhöhle operiert: "Könnte bei EM also ohne Maske spielen"

Belgiens Nationaltrainer Roberto Martinez begann seine gestrige Pressekonferenz zum EM-Vorbereitungsspiel der ‚Roten Teufel‘ gegen Kroatien am Sonntagabend mit einem Update zu Kevin De Bruyne (Foto). "Er hat sich einer kleinen Operation von 20 Minuten unterzogen, wird aber einfach am Montag zur Gruppe stoßen". Vor einer Woche erlitt der Mittelfeldspieler von Manchester City beim Champions-League-Finale eine gebrochene Augenhöhle.

"Nach einer ärztlichen Untersuchung am Freitag sah es so aus, dass Kevin De Bruyne wegen seiner Verletzungen operiert werden muss", so  Roberto Martinez.  "Die hat am Samstag stattgefunden und ist gut verlaufen. Er wird wie erwartet am Montag zur Gruppe stoßen."

Trotz des Eingriffs wird De Bruyne also am Montag im Trainingslager in Tubize erwartet. Für die EM, die am 11. Juni beginnt, soll De Bruyne wieder fit sein, so Martinez. Durch den Eingriff besteht sogar die Möglichkeit, dass De Bruyne ohne Maske zum Schutz der Augen und der Nase bei der EM spielen kann.

Es war eine Operation, um die Struktur der Augenhöhle langfristig zu sichern, damit es später keine 'Probleme' gibt. Aber es geht ihm jetzt gut. Dieser Eingriff beschleunigt den Heilungsprozess. Und wird Kevin vielleicht erlauben, ohne Maske zu spielen.
Belgiens Nationaltrainer Roberto Martinez

"Er kann es kaum erwarten, wieder auf dem Feld zu stehen. Die OP hat nur 20 Minuten gedauert und von der muss man sich also nicht lange erholen. Ganz im Gegenteil. Dadurch kann er möglicherweise ohne Schutz spielen."

"Das beschleunigt den Prozess", erklärte der Nationaltrainer weiter. "Nachdem die Schwellung zurückgegangen war, war dies der richtige Eingriff. Ich habe das Gefühl, dass diese Operation seine Rehabilitation beschleunigen wird."

Kevin De Bruyne,  Spieler von Manchester City, hatte letzte Woche im Champions-League-Finale gegen Chelsea London einen Augenhöhlen- und Nasenbeinbruch erlitten.

Belgien bestreitet am Sonntag das letzte Vorbereitungsspiel vor der Fußball-EM 2021 gegen Kroatien.

2021 Getty Images

Meist gelesen auf VRT Nachrichten