Laden Video-Player ...

Turnhout: Soll das Unwetter vom vergangenen Freitag als Katastrophe anerkannt werden?

Die Stadt Turnhout in der Provinz Antwerpen prüft, ob das Unwetter vom vergangenen Freitag (Fotos und Videos) als Katastrophe anerkannt werden kann. Der massive Regen hatte in der gesamten Stadt für Überschwemmungen gesorgt und bei einem Unternehmen stürzte das Dach einer Halle durch den Regen, der sich dort angesammelt hatte, ein.

Wird dieses Unwetter als Katastrophe anerkannt, kann die Stadt Hilfegelder aus dem flämischen Katastrophenfonds abrufen. Viele Straßen in Turnhout waren am vergangenen Freitag überflutet worden. Der Carrefour-Supermarkt konnte am Samstag wegen umfangreicher Putz- und Aufräumarbeiten nicht öffnen.

Beim Transportunternehmen Van Rooijen brach ein Hallendach unter den Wassermassen ein. „Alles ging plötzlich sehr schnell“, so Turnhouts Bürgermeister Paul Van Miert (N-VA) gegenüber dem regionalen Sender RTV: Das Unwetter war zwar angekündigt, doch so etwas haben wir in Turnhout noch nicht erlebt. Noch nie!“

Innerhalb von nur einer Stunde fiel in Turnhout so viel Regen, wie normalerweise innerhalb eines ganzen Monats, so der Bürgermeister. Die lokale Feuerwehr war das gesamte Wochenende noch damit beschäftigt, die Folgen des Unwetters zu beseitigen. 

Laden Video-Player ...

Meist gelesen auf VRT Nachrichten