"Entlassen" steht auf diesem Bildschirm eines Intensivbetts für Corona-Patienten

Alle Corona-Zahlen sinken - Mehr Tests - Thema dritte Impfung

So gut wie alle Werte in er belgischen Corona-Statistik sinken. Nur die Zahl der Schnell- und PCR-Tests steigt an. Viele Landsleute bereiten sich auf einen Urlaub im Ausland vor und lassen sich im Vorfeld auf Covid-19 testen. Inzwischen ist in Belgien auch die Rede von einer dritten Impfung für Risikopatienten. Bewohner von Pflege- und Seniorenwohnheimen werden in Belgien ein drittes Mal geimpft.

  • Zwischen dem 3. und dem 9. Juni wurden pro Tag im Durchschnitt 64 neue Corona-Patienten in Krankenhäusern eingeliefert. Das ist ein Rückgang um 20 % gegenüber der Vorwoche (27. Mai - 2. Juni). Am Mittwoch (9. Juni) meldeten die Krankenhäuser dem staatlichen wissenschaftlichen Gesundheitsamt Sciensano 65 Aufnahmen und 94 Entlassungen von Corona-Patienten.
  • Insgesamt werden derzeit 852 Corona-Patienten in belgischen Krankenhäusern behandelt. Auf Wochenbasis ist dies ein deutlicher Rückgang um 24 %. 309 dieser Patienten werden derzeit intensiv behandelt (- 18 % im Wochenvergleich). 184 dieser Patienten werden aktuell künstlich beatmet angeschlossen (- 26 % im Wochenvergleich).
  • Im Zeitraum 31. Mai bis 6. Juni starben in unserem Land pro Tag etwa 12 Personen an den Folgen einer Corona-Erkrankung. Das ist ein Rückgang um 14 % gegenüber der Vorwoche. Bis heute sind in Belgien 25.061 Personen am Coronavirus Covid-19 gestorben.
  • Zwischen dem 31. Mai und dem 6. Juni wurden pro Tag im Schnitt 44.400 Tests durchgeführt (wieder 2 % mehr als letzte Woche), von denen sich 3,4 % als positiv erwiesen (1,2 % weniger als letzte Woche). Der R-Wert, der zeigt, wie sich die Epidemie entwickelt, liegt derzeit bei 0,85. Liegt dieser Wert unter 1, geht die Epidemie zurück.
  • Am Stichtag 7. Juni hatten 5.274.460 Personen in Belgien ihre erste Corona-Impfdosis verabreicht bekommen. Das entspricht 57,2 % der erwachsenen Bevölkerung und 45,8 % der Gesamtbevölkerung. 2.671.251 Personen sind in unserem Land inzwischen vollständig gegen Covid-19 geimpft. Das entspricht 29 % der erwachsenen Bevölkerung und 23,2 % der Gesamtbevölkerung. Da am 5. Juni in Belgien beschlossen wurde, dass auch 16- und 17-Jährige zur Impfung eingeladen werden, geben wir jetzt auch den Stand des Impfgrades der gesamten Bevölkerung.

Dritte Impfung?

Der Hohe Gesundheitsrat in Belgien prüft derzeit, ob für bestimmte Risikogruppen eine dritte Impfung gegen Corona erforderlich ist. Das soll vor allem Krebs- und Dialysepatienten betreffen, deren Immunsystem gestört ist. Neben der Frage, ob dies angebracht ist, beschäftigt den Rat auch die Frage, wann eine solche dritte Impfung erfolgen soll.

Beschlossen ist in Belgien bereits, dass die Bewohner von Wohn-, Senioren- und Pflegeheimen eine dritte Corona-Impfung bekommen werden. Nach einer Studie des staatlichen wissenschaftlichen Gesundheitsamtes Sciensano bilden die Bewohner solcher Wohnheime, die bisher nicht mit Corona infiziert waren, eher weniger und auch schwächere Antikörper gegen Covid-19. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten