Auftakt der Fußball-EM: Die Roten Teufel sind in Sankt-Petersburg

Einen Tag vor ihrem ersten EM-Spiel gegen Russland ist die belgische Fußball-Nationalmannschaft in Sankt-Petersburg gelandet. Dort erfolgen jetzt die letzten Vorbereitungen zum Auftaktspiel. Kevin De Bruyne und Axel Witsel sind nicht mit nach Russland geflogen. Sie werden erst bei den nächsten Gruppenspielen dabei sein. 

De Bruyne und Witsel trainieren noch im Zentrum der Roten Teufel in Tubize (Wallonisch-Brabant). Nach ihren Verletzungen sollen sie nicht von Anfang an zu sehr beansprucht werden, so die Entscheidung des Trainerstabs.

Übrigens, keiner der Roten Teufel wurde beim letzten Coronatest vor dem Abflug nach Russland positiv getestet… Die Laune ist gut, wie das während des Fluges von Charleroi nach Sankt-Petersburg aufgenommene Foto der mit Mundmasken geschützten Roten Teufel zeigt.

Die Mannschaft von Cheftrainer Roberto Martinez und Co-Trainer Thierry Henry trifft bei der Europameisterschaft in der Vorrundengruppe B am Samstag in Sankt-Petersburg auf Russland. Danach geht es am 17. Juni in Kopenhagen gegen Dänemark und am 21. Juni wieder in Sankt-Petersburg gegen Finnland.

Die Roten Teufel auf dem Weg zum Stadion von Sankt-Petersburg
Die Roten Teufel, die an der Fußball-EM 2021 teilnehmen
VKA

Meist gelesen auf VRT Nachrichten