Corona-Statistik in Belgien bleibt rückläufig: Die Zahlen sinken weiter

Täglich werden noch durchschnittlich 33 Menschen mit Covid in ein belgisches Krankenhaus eingeliefert. Insgesamt befinden sich noch 459 Covid-Patienten im Krankenhaus, etwa 200 auf der Intensivstation. Im Durchschnitt sterben jeden Tag 6 Menschen an den Folgen des Virus.

  • In den letzten 7 Tagen wurden im Tagesdurchschnitt 542 neue Infektionen gemeldet. Das sind - 45 Prozent im Vergleich zur Vorwoche. Vom 13. bis 19. Juni wurden durchschnittlich 33 Patienten pro Tag ins Krankenhaus eingeliefert. Das sind 37 Prozent weniger als in der Vorwoche. Die Zahl der Krankenhauseinweisungen sinkt seit mehr als einem Monat in einem rasanten Tempo.
  • Die Krankenhäuser meldeten insgesamt 459 Covid-Patienten im Krankenhaus. Die Auslastung der Krankenhäuser sinkt weiter kontinuierlich und steil. Auf Wochenbasis ergibt sich ein Rückgang von 37 Prozent.
  • 203 Covid-Patienten liegen auf der Intensivstation. 125 müssen künstlich beatmet werden. Auch die Zahl der Einweisungen in die Intensivstationen ist auf Wochenbasis weiter rückläufig, und das um 29 Prozent. Die Zahl der Patienten mit Beatmungsgeräten sank um 23 Prozent.
  • Leider gab es in der letzten Woche auch 6 Todesfälle pro Tag. Ein Rückgang von 37 Prozent im Vergleich zur Vorwoche.
  • Vorgestern, am Freitag, den 18. Juni (der letzte Tag, für den Zahlen vorliegen), hatten bereits 6.170.720 Menschen in unserem Land mindestens eine Impfung erhalten. Das sind 66,9 Prozent der Erwachsenen. Betrachtet man die Gesamtbevölkerung, einschließlich der Minderjährigen, sind es 53,6 Prozent. 3.471.532 Personen sind vollständig geschützt.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten