Laden Video-Player ...

Belgierin unter Hausarrest, nachdem sie tödlichen Unfall auf Comer See verursacht hat

Eine 21-jährige Belgierin ist in Italien unter Hausarrest gestellt worden, nachdem das von ihr gesteuerte Boot einen tödlichen Unfall auf dem Comer See in Norditalien verursacht hat. Bei dem Unfall am Freitagnachmittag ist ein 22-jähriger Italiener gestorben.

Italienische Medien zufolge steht die Belgierin wegen fahrlässiger Tötung und Schiffbruchs unter Anklage. Die italienischen Justizbehörden haben sie im Haus ihrer Familie in Tremezzina unter Hausarrest gestellt, um ihre Rückkehr nach Belgien zu verhindern. 

Eine erste Rekonstruktion der tragischen Ereignisse hat ergeben, dass der junge Mann und zwei Freunde sich auf dem Motorboot sonnten. Ihr Boot lag still, als es von dem größeren Boot mit den 11 belgischen Touristen gerammt wurde.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten