Zum ersten Mal seit langem steigt die Zahl der neuen Ansteckungen mit Corona leicht an

Zum ersten Mal seit rund einem Monat ist die durchschnittliche Zahl der neuen Infizierungen mit dem Coronavirus Covid-19 in Belgien leicht angestiegen. Alle anderen statistischen Werte zu Corona sinken aber weiter deutlich nach unten. Inzwischen wird hierzulande viel mehr getestet, weil die Leute in Urlaub fahren wollen.

  • Zwischen dem 25. Juni und dem 1. Juli wurden pro Tag im Durchschnitt 16 neue Corona-Patienten in Krankenhäusern eingeliefert. Am Freitag (2. Juli) meldeten die Krankenhäuser dem staatlichen wissenschaftlichen Gesundheitsamt Sciensano 21 Aufnahmen und 30 Entlassungen von Corona-Patienten.
  • Insgesamt werden derzeit 271 Corona-Patienten in belgischen Krankenhäusern behandelt. Auf Wochenbasis ist dies ein Rückgang um 29 %. 123 dieser Patienten werden derzeit intensiv behandelt (- 22 % im Wochenvergleich). 83 dieser Patienten werden aktuell künstlich beatmet (- 18 % im Wochenvergleich).
  • Im Zeitraum 23. bis 29. Juni starben in unserem Land pro Tag etwa 4 Personen an den Folgen einer Corona-Erkrankung. Das ist ein Rückgang um 31 % gegenüber der Vorwoche. Bis heute sind in Belgien 25.185 Personen am Coronavirus Covid-19 gestorben.
  • Im gleichen Zeitraum wurden dem Gesundheitsamt Sciensano pro Tag im Durchschnitt 378 neue Ansteckungen mit Covid-19 gemeldet. Das entspricht einem Anstieg um 5 % gegenüber der Vorwoche. Bisher haben sich in Belgien 1.086.508 Menschen mit dem Virus infiziert.
  • Zwischen dem 23. und dem 29. Juni wurden pro Tag im Schnitt 47.100 Tests durchgeführt (23 % mehr als letzte Woche - viele Reisewillige lassen sich gerade testen), von denen sich 1 % als positiv erwiesen (0,3 % weniger als letzte Woche). Der R-Wert, der zeigt, wie sich die Epidemie entwickelt, liegt derzeit bei 0,78. Liegt dieser Wert unter 1, geht die Epidemie zurück.
  • Am Stichtag 29. Juni hatten 7.251.205 Personen in Belgien ihre erste Corona-Impfdosis verabreicht bekommen. Das entspricht 77,9 % der erwachsenen Bevölkerung und 62,9 % der Gesamtbevölkerung. 4.073.334 Personen sind in unserem Land inzwischen vollständig gegen Covid-19 geimpft. Das entspricht 44,1 % der erwachsenen Bevölkerung und 35,4 % der Gesamtbevölkerung.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten