1 Million Corona-Impfungen in der Brüsseler Hauptstadt-Region, doch hier hinkt man noch hinterher

In der Region Brüssel-Hauptstadt wurde am Sonntag die millionste Corona-Impfung gegeben. Dies sei ein wichtiger Meilenstein, so Inge Neven von der Brüsseler Gesundheitsinspektion. Doch in Brüssel selbst, also in der Stadt, hinken die Impfzahlen dem belgischen Durchschnitt noch hinterher.

Nach Angaben von Inge Neven waren 850.000 der 1 Million Impfungen für Brüsseler selbst: „56 % der Erwachsenen haben inzwischen eine erste Impfdosis erhalten. Doch ob das Ziel, bis Mitte Juli 70 % der Brüsseler eine erste Impfung zu verabreichen, erreicht werden kann, wird bezweifelt: „Ich fürchte, dass diese Zielsetzung nur schwer zu erreichen sein wird, es sei denn, es wird einen Sturm auf die Impfzentren geben. Wir werden noch mehr auf die lokale Herangehensweise setzen und mit Pop-up-Impfzentren und mobilen Impfteams arbeiten, um den Prozentsatz weiter nach oben zu bringen.“ 

Wir werden noch mehr auf die lokale Herangehensweise setzen und mit Pop-up-Impfzentren und mobilen Impfteams arbeiten, um den Prozentsatz weiter nach oben zu bringen.“

Inge Neven, Gesundheitsinspektion Brüssel

Der Vergleich mit den anderen Regionen in Belgien zeigt, wie sehr Brüssel in Sachen Corona-Impfkampagne hinterherhinkt: In Flandern haben mindestens 84 % aller Erwachsenen zumindest eine Impfung erhalten. In der Wallonie liegt diese Zahl bei 74 % und in der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Ostbelgien wurden 71 % der Einwohner zumindest ein erstes Mal geimpft. Belgienweit ist der Durchschnitt von 70 % zumindest erstgeimpften Erwachsenen erreicht worden.

Wir hatten mit 50.000 Erstimpfungen pro Woche gerechnet, doch das werden wir diese Woche nicht erreichen.“

Inge Neven, Gesundheitsinspektion Brüssel

Seit Anfang Juli können sich die Einwohner der Brüsseler Hauptstadt-Region ohne Termin in den Impfzentren melden, um gegen Corona geimpft zu werden, doch ein Riesenerfolg ist das nicht, so Inge Neven: „Die Zentren haben zwar viel zu tun. Wir hatten mit 50.000 Erstimpfungen pro Woche gerechnet, doch das werden wir diese Woche nicht erreichen. Wir warten ab, was in den nächsten Wochen noch passieren wird.“ 

Mobiles Corona-Infoteam im Brüsseler Stadteil Molenbeek

Meist gelesen auf VRT Nachrichten