Zwei neue belgische Landesrekorde bei der "Nacht der Athletik" in Heusden-Zolder

Beim Meeting „Nacht der Athletik“ in Heusden-Zolder in der Provinz Limburg haben am Samstag gleich zwei belgische Sportlerinnen einen neuen Landesrekord aufgestellt: Cynthia Bolingo (Foto oben) auf den 400 Metern und Elise Vanderelst auf den 1.000 Metern.

Elise Vanderelst verbesserte auf den eher selten bei den Frauen gelaufenen 1.000 Metern den vor 42 Jahren von Anne-Marie van Nuffel aufgestellten Landesrekord um eine Sekunde auf jetzt 2‘35“98. Im Laufe der Saison hatte Vanderelst auch den Landesrekord auf den 1.600 Metern gebrochen. In dieser Disziplin nimmt sie auch an den Olympischen Spielen in Tokio teil.

Einen Monat, nach dem Cynthia Bolingo auf den 400 Metern den Rekord von Kim Gevaert brechen konnte, setzte sie in Heusden-Zolder unter regnerischem Himmel noch einen drauf und verbesserte ihren eigenen Rekord um 3 Hundertstel Sekunden auf jetzt 50“72. Damit lief sie die aktuell drittschnellste Zeit in Europa und rechnet jetzt auf eine Finalteilnahme auf den 400 Metern bei Olympia in Tokio. 

Elise Vanderelst
FOTODP.be

Meist gelesen auf VRT Nachrichten