Laden Video-Player ...

Das Kunstfestival von Watou feiert seine 40. Ausgabe - Auch mit neuen Locations

Das überregional bekannte Kunstfestival Watou in der gleichnamigen Ortschaft in Westflandern unweit der französischen Grenze feiert dieses Jahr seine 40. Ausgabe. Dazu gehören neben Punkten in der gesamten Region von Watou auch einige Orte und Stellen außerhalb des Poesiedorfes.

Das Kunstfestival Watou ist bekannt für seine Kunstwerke und -installationen, z.B. viel Landart, aber auch für seine Veranstaltungspunkte rund um die Poesie.

Zu den neuen Locations, die die Veranstalter aus Anlass der 40. Ausgabe des Festivals mit ins Programm genommen haben, gehört z.B. das leerstehende Schloss auf der Domäne „De Lovie“ in Poperinge (das 1.900 Seelendort Watou ist ein Ortsteil von Poperinge).

Die gesamte Kunst und Poesie, die dieses Jahr in Watou vorgestellt wird steht unter einem Motto, bzw. unter einer Frage: „Was ist unsere Position und unsere Rolle in der Welt von heute?“ Antworten sind vielleicht dortselbst zu finden. Das Kunstfestival Watou 2021 dauert noch bis zum 5. September. 

Installation von Leon Vrancken
Dirk Pauwels - Kunstenfestival Watou 2021
Skulptur von Tracy Emin
Dirk Pauwels - Kunstenfestival Watou 2021
Installation von Edith Dekyndt
Dirk Pauwels - Kunstenfestival Watou 2021
Installation von Lieven De Boeck
Dirk Pauwels - Kunstenfestival Watou 2021

Meist gelesen auf VRT Nachrichten