Archivfoto

Cynthia Bolingo bricht ihren kürzlich erst erzielten belgischen 400 m-Rekord

Die belgische Sprinterin Cynthia Bolingo (Foto) scheint sich besonders gut auf die Olympischen Spiele, die in einigen Tagen in Tokio begonnen, vorzubereiten. Bei einem Leichtathletik-Meeting im französischen Nancy lief sie die schnellste 400 m-Zeit des Jahres in Europa.

Cynthia Bolingo lief die 400 m-Distanz am Montagabend in Nancy in 50“29 Hundertsteln. 

Damit lief sie nicht nur die europäische Jahresbestzeit auf dieser Distanz in Europa, sondern sie brach auch noch ihren eigenen belgischen Landesrekord, den sie erst vor drei Tagen bei der „Nacht der Athleten“ mit 50“72 in Heusden-Zolder in der flämischen Provinz Limburg aufgestellt hatte.

Die Sprinterin aus Brüssel darf wohl auf eine Medaille auf den 400 m bei Olympia träumen. 

Aktuell steht Bolingo auf der Weltrangliste 2021 auf Rang 16, doch auf der Liste der Athletinnen, die sich für Tokyo qualifiziert haben, ist sie Neunte. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten