Laden Video-Player ...

"Big Jump" in Gent: Rund 130 Teilnehmer demonstrierten wieder einmal für saubere Wasserläufe

In Gent sind am Sonntag knapp 130 Menschen am Portus Granda in die Leie gesprungen. Diese 16. Protestveranstaltung ihrer Art in Gent ist eine Demonstration für mehr saubere Wasserläufe in Flandern und im Rest der Welt, denn in vielen Flüssen, Bächen und Seen finden sich hohe E.Coli-Werte und auch andere Bakterien und Schadstoffe. Der „Big Jump“ findet an jedem 2. Juliwochenende in ganz Europa statt.

Neben Bakterien wie E.Coli finden sich in der Leie in Gent auch zahlreiche Fahrradwracks, Verkehrsschilder und Müll aller Art. Nicht zuletzt werden auch bei Wasseranalysen industrielle Schadstoffe gemessen. In Gent ist der „Big Jump“ eine Tradition geworden, an der auch Lokalpolitiker teilnehmen und sogar solche aus der Mehrheit im Stadtrat.

Normalerweise hätten laut EU 2015 schon alle Wasserläufe sauber sein müssen und zwar so sauber, dass man darin schwimmen kann. Doch diese Deadline ist verschoben worden, auf 2027… Inzwischen glauben nur noch wenige daran, dass dieses Datum endlich sauberes Wasser zum Schwimmen bringen wird. Also wird es auch 2022 einen „Big Jump“ geben. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten