Laden Video-Player ...

In Westflandern gilt Code Orange, in Nieuwpoort fallen mehr als 60 Liter Regen pro Quadratmeter

Das Königliche Meteorologische Institut hat bis Montagmittag Code Orange für die Provinz Westflandern verhängt. Für alle anderen belgischen Provinzen gilt bis heute Abend Code Gelb. 

Im Westen ist mit heftigen, teil gewittrigen Schauern zu rechnen. Am Vormittag können stellenweise bis zu 40 Liter pro Kubikmeter oder mehr fallen. Für Westflandern kündigt das Wetteramt auch Hagelschauer und Windböen an. In Nieuwpoort an der Küste sind am Montagmorgen über 60 Liter Regen gefallen. Die Feuerwehr musste wenigstens 30 Einsätze ausführen. Auch in Diksmuide und Jabbeke wurden starke Regenfälle gemeldet. 

Die Notrufnummer 1722 ist aktiviert für alle, die einen Sturm- und/oder Wasserschaden melden wollen und die Hilfe der Feuerwehr brauchen (www.1722.be). Die Nummer 112 darf nur bei potenziell Lebensgefahr gewählt werden. 

Heute Nacht wird es im Landesinnern und im Osten des Landes örtlich Regen oder Gewitter geben. Dienstagmorgen nehmen die Wolken und die Niederschlagsneigung von Südwesten her wieder zu. Die Mindesttemperaturen liegen zwischen 11 und 16 Grad. 

Morgen ist es teilweise stark bewölkt mit Regen und Gewittern, die von Frankreich aus über Belgien ziehen. Die Höchsttemperaturen schwanken zwischen 18 und 22 Grad. Der Wind weht meist mäßig aus Südwest. 

Nieuwpoort
VRT NWS
Nieuwpoort
Christophe Braem
Knokke
Radio 2

Meist gelesen auf VRT Nachrichten