PDV

Olympia: Kein Finale für die belgischen Kajak-Sportler, doch ein kleiner Erfolg konnte erzielt werden

Das Kajak-Duo Hermien Peters/Lize Broekx (Foto oben) konnte sich bei den Olympischen Spielen im K2-500 m-Sprint ebenso nicht für das Finale qualifizieren, wie auch Artuur Peters (Foto unten), der Bruder von Hermien Peters. Er wurde Gesamt-Zehnter auf der K1-1.000 m-Distanz und schneidet damit besser ab, als bei den letzten Spielen in Rio.

Artuur Peters wurde auf K1-1.000 m-Distanz in Tokio in seinem Rennen im Halbfinale Fünfter und verpasste damit das Finale. Im B-Finale verpasste er den Sieg nur knapp und wurde damit 10. in der Gesamtwertung.

Damit erreichte er sein Ziel für diese Spiele, denn er wollte besser abschneiden, als in Rio. Dort war er Gesamt-Elfer geworden. Nach seinem Rennen unterstützte er lautstark seine Schwester auf der K2-500 m-Distanz.

Das Kajak-Duo Hermien Peters und Lize Broekx schafften es ebenfalls leider nicht ins Finale. Die Beiden wurden 5. im Halbfinale, was ihnen aber das B-Finale ermöglichte. Hier gewannen sie ihren Lauf knapp in einer Zeit von 1'39"046 und damit wurden sie im Gesamtklassement Neunte. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten