Ab heute gilt das Covid-Safe-Ticket: Eintrittskarte für Festivals, Fußballspiele und andere Großevents

Seit diesem Freitag sind in Belgien wieder große Freiluftveranstaltungen erlaubt. Veranstalter können das Covid-Safe-Ticket als Bedingung stellen, damit Maskenpflicht und Abstandsregeln für das Publikum entfallen. 

In Belgien sind seit diesem Freitag wieder Veranstaltungen unter freiem Himmel mit bis zu 75.000 Zuschauern erlaubt. Organisatoren von Festivals, Sportveranstaltungen und anderen Großevents können das Covid-Safe-Ticket als “zusätzliche Eintrittskarte” auferlegen, damit die Teilnehmer keine Masken mehr tragen und keinen anderthalb Meter Abstand mehr einhalten müssen.  

Ab 5.000 Teilnehmern sind die Veranstalter verpflichtet, das CST zu verlangen. Sie sind ebenfalls verpflichtet, in ihren Mitteilungen und beim Kartenverkauf darauf hinzuweisen, dass am Eingang ein gültiges Covid-Safe-Ticket verlangt wird. 

Was ist das Covid-Safe-Ticket?

Mit einem Covid-Safe-Ticket können Teilnehmer nachweisen, dass sie 

  • entweder seit mindestens zwei Wochen vollständig geimpft sind  
  • oder kürzlich negativ getestet worden sind 
  • oder sich in den letzten sechs Monaten mit dem Coronavirus infiziert und ein Genesungsattest haben. 

Der negative PCR-Test darf nicht älter als 48 Stunden sein. Ein Schnelltest ist ebenfalls zulässig, dieser sollte jedoch nicht älter als 24 Stunden sein. Selbsttests werden nicht akzeptiert. 

Das CST ist ab 12 Jahren erforderlich. 

Die Lockerungen der Corona-Maßnahmen gelten bis zum 30. September und nur für professionell organisierte Veranstaltungen, nicht für private Feiern. Das Covid-Safe-Ticket kann auch nicht als Eintrittskarte für Gaststätten, Einkaufszentren oder Pflegeheime verwendet werden, wie es in einigen anderen Ländern der Fall ist. 

Ab dem 1. September gilt das Covid Safe Ticket auch für Indoor-Veranstaltungen. Es ist jedoch noch nicht klar, ob dies nur Veranstaltungen für 1.500 bis 75.000 Personen oder auch kleinere Veranstaltungen betreffen wird. 

Wo gibt es das Covid-Safe-Ticket?

Das CST ist ein QR-Code in einer Smartphone-App oder auf einem gedruckten Dokument. Technisch gesehen ist das Covid-Safe-Ticket dasselbe wie das europäische Corona-Zertifikat, das Reisen ermöglicht. Wer ein europäisches Zertifikat vorzeigen kann, braucht kein CST mehr. 

Wer also vollständig geimpft ist und bereits ein europäisches Corona-Zertifikat heruntergeladen oder ausgedruckt hat, kann auch diesen QR-Code verwenden, um Zugang zu einem Festival oder einem Fußballstadion zu erhalten.  

Wer noch kein europäisches Corona-Zertifikat heruntergeladen hat und somit kein Covid-Safe-Ticket besitzt, kann dies über die Websites covidsafe.be, mijngezondheit.be nachholen. 

Ein Stadion voller Fans, aber vorerst nur ein Heimpublikum

Ab heute dürfen die Fußballfans wieder in die Stadien. Wenn sie ein Covid-Safe-Ticket haben, müssen auch sie keinen Mundschutz mehr tragen und einen Sicherheitsabstand einhalten. Bis Ende August sind jedoch nur Heimfans willkommen. Der Besuch eines Auswärtsspiels Ihres Lieblingsvereins ist daher bis auf weiteres nicht möglich. In einigen Wochen werden die Erleichterungen bewertet. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten