Laden Video-Player ...

Fast 2.000 Menschen demonstrieren in Antwerpen gegen Corona-Schutzmaßnahmen

Fast 2.000 Menschen haben am Sonntag in Antwerpen gegen die Corona-Beschränkungen in Belgien demonstriert. Die Aktion wurde von der niederländischen Organisation "Viruswaanzin" (was mit "Viruswahnsinn" übersetzt werden kann) organisiert, die mit den deutschen ‚Querdenkern‘ vergleichbar ist. Die Demonstranten prangerten vor allem die Einführung des Covid Safe Ticket an, des Gesundheitspasses, der in Belgien unter anderem für den Besuch von Veranstaltungen erforderlich ist.

"Wir demonstrieren gegen das Covid Safe Ticket", sagte einer der Teilnehmer gegenüber der VRT. "Wir sind gesund, und trotzdem dürfen wir ohne Impfnachweis oder negativen Test nirgendwo hin, und damit sind wir nicht einverstanden."

Die Demonstration verlief friedlich, obwohl einige Teilnehmer Journalisten belästigten.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten