Radio 2

85-jährige Bewohnerin eines Seniorenheims in Anderlecht ermordet

Eine 85-jährige Bewohnerin eines Pflegeheims in der Brüsseler Gemeinde Anderlecht ist am Montag unter Gewaltanwendung ums Leben gekommen. Das hat die Brüsseler Staatsanwaltschaft bestätigt. Bisher wurden keine Verdächtigen verhaftet. 

Die Polizei war am 23. August alarmiert worden.  “Das Opfer ist eine 85-jährige Frau, die in dem Seniorenheim wohnt”, sagte Willemien Baert von der Brüsseler Staatsanwaltschaft: "Die Staatsanwaltschaft hat sofort einen Untersuchungsrichter und einen Gerichtsmediziner angestellt sowie kriminaltechnische Untersuchungen am Tatort in Auftrag gegeben." Zu den Ermittlungen gehört auch eine Autopsie der Leiche.   

Im Interesse der Ermittlungen wollte sich die Staatsanwaltschaft nicht dazu äußern, wie der Bewohner getötet wurde. Offenbar wurde der älteren Frau die Kehle durchgeschnitten. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten