Dante Vanzeir machte 3 der 4 Tore von Union gegen Standard Lüttich
PCRO

Die Aufsteiger wirbeln die Liga auf - AA Gent besiegt Club Brügge

Am 6. Spieltag in der ersten belgischen Fußball-Liga ist einiges los an diesem Wochenende. Die beiden Aufsteiger Union Saint-Gilloise (Foto oben) und RFC Seraing mischen gerade die Liga auf. Union besiegte Standard Lüttich und Seraing die AS Eupen. Im Spitzenspiel AA Gent gegen Club Brügge ist der Titelverteidiger am Sonntagnachmittag unter die Räder gekommen (Fotos unten). 

Union Saint-Gilloise übernimmt nach seinem beeindruckenden 4:0-Sieg gegen einen schwachen Standard Lüttich mit 12 Punkten aus 6 Spielen die Führung in der Tabelle. Dante Vanzeir sorgte mit seinem Hattrick gegen Lüttich für diesen Erfolg.

Bisher führten die AS Eupen und Club Brügge die Tabelle an, doch die Ostbelgier verloren am Samstag mit 1:2 gegen Aufsteiger RFC Seraing aus Lüttich. Und Brügge kam am Sonntagnachmittag mit 6:1 bei AA Gent unter die Räder. Beide Vereine folgen Union auf den Plätzen 2 und 3 mit jeweils 11 Punkten.

Brügge hat in der „Schlacht um Flandern“ gegen den Erzrivalen KAA Gent eine schwere Niederlage erleiden müssen. Im Laufe der zweiten Halbzeit riefen die Genter Fans „Olé“ bei jedem gelungenen Pass ihrer Mannschaft, wodurch die Brügger Spieler zusätzlich gedemütigt wurden. Für Gent ist dies ein äußerst gelungener Sonntagnachmittag gewesen…

Die anderen Ergebnisse bisher: KV Kortrijk gegen KV Mechelen 2:2, SC Charleroi gegen Beerschot 5:2 (Beerschot bleibt Tabellenschlusslicht), Cercle Brügge gegen STVV Sint-Truiden 0:1. Am Sonntagabend treffen noch Antwerp FC auf OHL Löwen, Racing Genk auf den RSC Anderlecht und KV Ostende auf Zulte Waregem. 

Glückliche "Buffalos" besiegen Erzrivale Club Brügge mit 6:1
JDM
Hans Vanaken: Sein Ehrentreffer für den Club brachte keine Besserung
Frustrier: Brügge-Keeper Simon Mignolet musste sechsmal hinter sich schauen...
JDM

Meist gelesen auf VRT Nachrichten