Aufsteiger Union führt die Tabelle an
PCRO

Aufsteiger Union führt die Tabelle an - Anderlecht verliert in Genk

Aufsteiger Union Saint-Gilloise führt die Tabelle in der ersten belgischen Fußball-Liga nach dem eindrucksvollen 4:0-Sieg gegen Standard Lüttich an. Die AS Eupen ist trotz Niederlage gegen Aufsteiger RFC Seraing Zweiter. Titelverteidiger Club Brügge ist „nur“ Dritter nach der deutlichen 6:1-Klatsche bei AA Gent.

Nicht selten ist eine Tabelle auch in der belgischen Jupiler Liga am Anfang einer Saison nicht wirklich maßgebend, doch nach dem 6. Spieltag stehen die Spitzenvereine gehörig unter Druck, zumal die beiden Aufsteiger Union und Seraing gerade für Spannung sorgen und dabei schönen Fußball zeigen. 

Der 6. Spieltag fand am Sonntag nach dem Spitzenspiel zwischen AA Gent und Club Brügge, bei dem der Titelverteidiger eine schmerzhafte 6:1-Klatsche hinnehmen musste (siehe nebenstehenden Beitrag), mit drei weiteren seinen Abschluss: Antwerp FC und OHL Löwen trennten sich mit einem 2:2-Unentschieden, Rekordmeister RSC Anderlecht unterlag dem KRC Genk mit 1:0 und KV Ostende verlor zuhause gegen Zulte Waregem mit 0:2.

In der Tabelle sieht das folgendermaßen aus:

Union führt nach 6 Spieltagen mit 12 Punkten die Tabelle an, gefolgt von der AS Eupen aus Ostbelgien und von Club Brügge mit jeweils 11 Punkten. Beide Clubs verloren ihre Spiele. Auf den Rängen 4 bis 7 folgen Racing Genk, KV Kortrijk, Standard und Charleroi. Dahinter finden sich Ostende und Seraing mit 10 Zählern und Zulte mit 9 Punkten.

Auf den Tabellenplätzen 11 bis 14 folgen mit jeweils 7 Punkten Gent, Anderlecht, KV Mechelen und STVV Sint-Truiden. Antwerp und Cercle Brügge haben nach 6 Spieltagen jeweils 5 Punkte. Akut abstiegsbedroht sind OHL und auf dem letzten Platz Beerschot. Löwen hat bisher nur 4 Punkte holen können und Beerschot nur 1 Zähler.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten