Henning Bode/laif

Bei den World Beer Awards 2021 wurden 10 belgische Biere ausgezeichnet

Bei den World Beer Awards 2021 sind insgesamt 10 Biere aus Belgien prämiert worden. Alleine drei von ihnen kamen in die Top 10 dieses renommierten internationalen Bier- und Brauereiwettbewerbs. Die Gewinner wurden in der vergangenen Woche bekanntgegeben.

Die drei belgischen Biere, die es in die Top 10 der World Beer Awards 2021 geschafft haben, sind das „Brugs Tarwebier“ von der Brauerei De Halve Maan in Brügge als bestes Weizenbier, das Kirschbier „Kriek - Brut Extra“ von der Brauerei Liefmans aus Dendermonde als beste Bierspezialität und das „Val-Dieu Excellence“ aus der gleichnamigen Abtei Val Dieu als bestes aromatisiertes Bier.

Das „Excellence“ von Val Dieu ist in einer ersten Phase versuchsweise gebraut und auf den Markt gebracht worden. Angesichts des Qualitätserfolgs bei den World Beer Awards werden im Oktober 10.000 Flaschen dieses Bieres in den Handel kommen, wie die Verantwortlichen der Brauerei mitteilten.

Doch unter den Preisträgern sind weitere belgische Biere: Das „L’or noir“, ein Tripel Bier von der Brauerei Kompel aus dem ehemaligen Bergbaugebiet in Limburg, das „Gordon X-Mas“ von John Martin aus Rixensart als besten dunkles Bier, das „Caractère Rouge“ und das „Grand Cru“ von Rodenbach aus Roeselare, das „Tipsy“ von Liefmans, das „Goyck“ von Lindemans in Vlezembeek im Pajottenland oder das „Oude Geuze vat 31“ von der Brauerei Boon in Lembeek.  

Meist gelesen auf VRT Nachrichten