Laden Video-Player ...

Lockerung für Bauarbeiter: Sie können wieder im vollen Lieferwagen zur Baustelle fahren

Seit diesem Montag greifen die Corona-Lockerungen für den kollektiven Transport in Belgien. Das bedeutet, dass Bauarbeiterteams wieder in vollbesetzten Lieferwagen zu ihren Baustellen fahren dürfen. Die Bauunternehmen haben monatelang mit erheblichen Beförderungsproblemen kämpfen müssen, doch das können sie jetzt wieder hinter sich lassen.

Rund anderthalb Jahre lang waren Bauarbeiter auch im Transport zu ihren Baustellen dazu verpflichtet, Abstand zu halten - konform der geltenden Corona-Regelungen. Das bedeutet, dass in einem Lieferwagen oder Kleinbus einer Baufirma nur zwei bis drei Personen mitfahren durften. Die Kollegen mussten mit anderen Fahrzeugen oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Baustelle fahren.

Das aber war zeitraubend und kostspielig sowohl für die betroffenen Bauarbeiter, als auch für deren Unternehmen. Das Baufach in Belgien bemängelte diesen Umstand lange, denn im Gegensatz dazu ist die Corona-Abstandsregelung in den Bussen und Bahnen des öffentlichen Nahverkehrs schon länger weggefallen.

Aber, die Mundmaskenpflicht gilt sowohl im Nahverkehr als auch in den Baustellenfahrzeugen bis auf weiteres nach wie vor. Jetzt hofft der Bausektor aber auch, dass die Abstandsregelungen auf den Baustellen selber wegfallen, denn dies sorgt für komplizierte Arbeitsvorgänge, die wiederum Zeit und Geld kosten. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten