König Philippe und seine Familie entdecken Gent am autofreien Sonntag mit dem Fahrrad

König Philippe und Königin Mathilde, begleitet von drei ihrer vier Kinder, radelten am Sonntag anlässlich des autofreien Tages durch die Straßen von Gent.

Das Königspaar und seine Kinder fuhren entlang der Korenlei zur St. Michaelsbrücke, wo ein Stadtführer die Geschichte der gräflichen Burg erklärte. Die königliche Familie zog dann weiter zum Boekentoren, die Uni-Bibliothek im Bauhausstil, die vor kurzem vollständig restauriert wurde. 

Der König und seine Familie wurden sowohl auf der Brücke, wo sie für ein Foto posierten, als auch beim Boekentoren von einer großen Menschenmenge begrüßt. Sie reagierten nach der Fahrradtour durch die Straßen von Gent begeistert. "Fantastisch, fantastisch! Wunderbar! Ein bisschen Sport ist gut für uns! Es ist so schön", sagte das belgische Staatsoberhaupt.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten