Armeechef Hofman fordert eine Cyber-Einheit für die Truppe

Belgiens Armeechef Admiral Michel Hofman (Foto) fordert eine schnelle Einsetzung einer Cyber-Einheit bei der Truppe. Für ihn ist dafür letztendlich ausschlaggebend gewesen, dass es rund um den Tod des extremistischen Soldaten Jürgen Conings massive Falschinformationen gegeben hatten, die nachgewiesener Maßen auch von russischen Internettrollen verbreitet wurden.

Während des Verschwindens des rechtsextremen Elitesoldaten und der Suche nach ihm - seinerzeit war er schwer bewaffnet und hatte gewalttätige Drohungen ausgestoßen - machten wilde Gerüchte und Verschwörungstheorien die Runde.

Da hieß es zum Beispiel, dass der Soldat zu viel wusste und deshalb sterben musste. Viele Zeitgenossen sind heute empfänglich für solche Berichte und können (oder wollen) den Unterschied zwischen den klassischen Medien und Fakenews im Internet nicht wahrhaben.

Admiral Hofman will, dass die belgische Bundesregierung schnell für die Einsetzung einer Cyber-Truppe sorgt, damit man die Sicherheit im Internet besser be- und überwachen kann. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten