Laden Video-Player ...

BOZAR hat noch nie so viele Eintrittskarten verkauft: Retrospektive David Hockney eröffnet

Der Brüsseler Palast für Schöne Künste (BOZAR) hat noch nie so viele Eintrittskarten wie für die Ausstellung über den britischen Maler David Hockney verkauft. Die Retrospektive wurde am Freitag offiziell eröffnet und läuft noch bis zum 23. Januar 2022.  König Filip und Königin Mathilde durften die Bilderschau bereits am Donnerstagabend besuchen.

Es ist das erste Mal seit fast 30 Jahren, dass wieder eine Ausstellung mit Werken von David Hockney im Palast für Schöne Künste zu sehen ist. Der 83-Jährige, der in der Normandie lebt und arbeitet, ist einer der populärsten Künstler der Gegenwart und einer der teuersten. 2018 wurde das Werk "Porträt eines Künstlers" für 90 Millionen Dollar verkauft, obwohl der Künstler selbst nur 14.000 Dollar dafür erhielt. Das erzählt er in diesem Interview mit dem VRT-NWS-Redakteur Joris Vergeylen. Sehen Sie das Gespräch über Malen auf dem iPad, denkwürdige Kunstwerke und eine wichtige Lebenslektion des rüstigen Künstlers: "Liebe das Leben".

Laden Video-Player ...

Meist gelesen auf VRT Nachrichten