Weihnachtsmarkt/Winterfreuden in Brüssel

Weihnachtsmärkte in Brüssel und Löwen: So wie früher? So wie vor Corona?

In einigen Städten in Belgien werden bereits jetzt die ersten Vorbereitungen für die Weihnachtsmärkte getroffen. In Löwen in Flämisch-Brabant und in Brüssel sollen die Weihnachtsmärkte, hierzulande auch „Winterfreuden“ genannt, nach Corona „so wie früher“ werden. 

Schon am 26. November startet im historischen Zentrum von Brüssel die diesjährige Ausgabe der „Winterfreuden“, ein Weihnachtsmarkt, der sich über mehrere Straßen und Plätzen erstreckt (Foto). Dieser Markt soll bis zum 2. Januar 2022 dauern. Brüssels Stadtverordnete für Tourismus, Delphine Houba (PS), ist sich sicher, dass dieses Event stattfindet: „Letztes Jahr konnten die ‚Winterfreuden‘ nicht stattfinden, aber dieses Jahr wollen wir diese Veranstaltung mit Sicherheit organisieren. Die ‚Winterfreuden‘ sind sehr wichtig für unsere Stadt, sowohl für die Bürger, als auch für den Handel.“

Jeroen Roppe von Tourismusamt der Stadt Brüssel, visit.brussel, denkt ebenso: „Das ist eine sehr wichtige Veranstaltung für den Inlands- und den Auslandstourismus. Viele Leute in unseren Nachbarländern sehen dieses Event als einen der attraktivsten Weihnachtsmärkte auf den gesamten Kontinent an.“ Wie der Brüsseler Weihnachtsmarkt konkret aussehen soll und kann, wird die Stadt gemeinsam mit der Brüsseler Regional- und mit der belgischen Bundesregierung besprechen.

Kleinerer aber feiner Weihnachtsmarkt in Löwen

In der Universitätsstadt Löwen in Flämisch-Brabant soll der diesjährige Weihnachtsmarkt so stattfinden, wie früher, will heißen wie vor Corona. Der Markt findet vom 8. bis zum 19. Dezember auf dem Ladeuze- und auf dem Hooverplatz statt, wie Organisator Marc Pinte gegenüber dem VRT-Sender Radio 2 sagte: „Wir kehren zu unseren Wurzeln zurück.

Nur die Hauptbühne, wo die Konzerte stattfinden werden, fällt weg. Wir wollen absolut Menschenansammlungen vermeiden.“ Anstelle dessen werden aber Straßenkünstler und andere mobile Attraktionen auf den beiden Plätzen zu erleben sein, so Pinte: „Wir folgen den Corona-Regeln, die auch für die Gastronomie gelten. Wie es derzeit aussieht, kann alles so stattfinden, wie immer schon, nur eben ohne die Musikbühne.“ 

Weihnachtsmarkt in Löwen vor dem Rathaus

Meist gelesen auf VRT Nachrichten