Laden Video-Player ...

(Noch)Kanzlerin Angela Merkel erhielt das Großkreuz des Leopoldordens aus den Händen von Belgiens König Philippe

Bundeskanzlerin Merkel hat am Freitag im Rahmen eines Lunches im belgischen Königspalast in Laken das Großkreuz des Leopoldordens aus den Händen von König Philippe erhalten. Dies ist die höchste Auszeichnung, die im Königreich Belgien verliehen wird. König Philippe sprach in seiner Laudatio auch über die lange Freundschaft zwischen Belgien und Deutschland. 

König Philippe hielt seine Laudatio übrigens in deutscher Sprache (siehe das obenstehende Video). Auch Kanzlerin Merkel legte den Schwerpunkt ihrer kurzen Dankesrede auf die lange Freundschaft unserer beiden Länder. Angela Merkel besucht Belgien an diesem Freitag zum letzten Mahl in ihrem Amt als deutsche Bundeskanzlerin und Regierungschefin.

Anschließend begrüßte Premierminister Alexander De Croo (Open VLD) die Noch-Kanzlerin im Brüsseler Regierungsviertel im Egmont-Palast begrüßen. Dabei wurde auch über die politische Rolle Merkels in den vergangenen 16 Jahren ihrer Dienstzeit gesprochen, eine Rolle, die sie aus belgischer Sicht vor allem auf europäischer Ebene eingenommen hat.

Am Freitagabend verabschiedet die belgische Regierung Kanzlerin Merkel mit einem Konzert im Brüsseler Kulturtempel Bozar. Dann wird das Kammerorchester „Prima la Musica“ unter der Leitung des Dirigenten und Komponisten Dirk Brossé Werke von Mozart und Beethoven sowie von Brossé selbst und sogar von dem weltberühmten belgischen Jazzmusiker Toots Thielemans spielen. 

Angela Merkel und König Philippe auf Schloss Laken
AFP or licensors

Meist gelesen auf VRT Nachrichten