Laden Video-Player ...

Auto stürzt von Hubbrücke in Löwen: Junge Familie leicht verletzt

Beim Öffnen einer Hubbrücke an der sogenannten „Vaartkom“ in Löwen (Flämisch-Brabant) ist am Mittwoch ein Auto mit 3 Insassen auf dem Dach gelandet. Glücklicherweise wurde die Familie - die beiden Eltern und ein Kind - nur leicht verletzt. Wie es zu diesem Unfall kommen konnte, ist unklar.

Eine dreiköpfige Familie mit einem anderthalb Jahre alten Kind fuhr am Mittwoch über die Marie Thumas-Hubbrücke in Löwen, als sich diese plötzlich öffnete, um ein Schiff auf der „Vaartkom“ vorbeizulassen. Der Wagen kippte dabei rückwärts um und landete auf dem Dach. Die drei Insassen wurden dabei glücklicherweise nur leicht verletzt, wurden aber vorsorglich zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht.

Das regionale flämische Amt für Wasserwege (Vlaamse Waterwegen) untersucht jetzt, wie es zu diesem Unfall kommen konnte. Die Frage steht im Raum, ob der Fahrer des Wagens die Schranke und die Ampel ignoriert oder übersehen? Funktionierte die Ampel korrekt? Oder lag irgendwo ein technischer Fehler vor?

Carolien Peelaerts von Vlaamse Waterwegen, sagte dazu gegenüber dem VRT-Sender Radio 2: „Wir untersuchen, wie dies passieren konnte. Dazu schauen wir die Kamerabilder und Experten werden die Sache vor Ort untersuchen.“ Solange diese Untersuchungen laufen, bleibt diese Hubbrücke für den Straßenverkehr und für Fußgänger und Radfahrer gesperrt. 

Jan Vandeput
Walid (@walaor14 op Twitter)

Meist gelesen auf VRT Nachrichten