Tourismus an der Küste: "Bis zu 40% Stornierungen wegen der Covid Safe Ticket-Pflicht"

Das Hotel- und Gaststättengewerbe an der flämischen Küste leidet unter der Entscheidung, ab dem 1. November das Covid Safe Ticket (CST) im Gastgewerbe in Flandern einzuführen. Der Branchenverband berichtet von bis zu 40 % Stornierungen.

Die Stornierungen begannen, nachdem der Konzertierungsausschuss Belgiens am vergangenen Dienstag beschlossen hatte, den 3G-Nachweis über den Schutz vor dem Coronavirus in der Gastronomie verpflichtend einzuführen.

"Es begann am Mittwoch, nachdem die Regierung am Dienstag bekannt gegeben hatte, dass das CST ab Montag im Gastgewerbe erforderlich sein würde.  Wir erhielten eine ganze Reihe von Stornierungen", sagt Bart Belens, der das Gastgewerbe von Middelkerke bis De Haan vertritt. "Unsere Mailbox wurde mit Anfragen überflutet.  Als wir den Leuten sagten, dass ein Covid Safe Ticket benötigt wird, sagten viele Gäste ihren Aufenthalt wieder ab."

"Es hängt sehr davon ab, woher die Leute kommen.  In den Hotels haben wir viele Stornierungen aus Wallonien, Brüssel und Deutschland erhalten."

"Jedes Mal, wenn die Regierung eine Entscheidung trifft, haben wir sofort enorme Auswirkungen auf den Tourismus festgestellt.  Trotz allem sind wir immer noch zufrieden.  Es hätte viel strenger ausfallen können.  Wir dürfen geöffnet bleiben.  Es ist keine physische Distanzierung erforderlich, nur das Covid Safe Ticket".

"Es ist für uns jetzt schon seit anderthalb Jahren schwierig.  Diese neue Maßnahme kommt jetzt noch hinzu.  Wir waren auf dem besten Weg, den Kopf über Wasser zu halten.  Die Dinge kehrten zur Normalität zurück.  Jetzt wird es noch einmal schwierig werden."

Dennoch freut sich die flämische Küste auf ein sehr arbeitsreiches 4-Tage-Wochenende.  Die westflämische Tourismusbehörde spricht von bis zu einer halben Million Tagesausflüglern zu Beginn der Herbstferien. Leider verkehren während der gesamten Ferienzeit keine Züge zwischen Brügge und Ostende, aber es fahren Busse.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten