Laden Video-Player ...

Auto landet in Dender: Die beiden Insassen überleben den Unfall nicht

Ein Auto mit zwei Personen ist am Montagmorgen in den Fluss Dender gefahren. Taucher von mehreren Feuerwachen konnten die beiden Männer aus dem Wasser holen. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht, überlebten den Unfall aber nicht. Es ist noch unklar, wie das Auto in den Fluss gelangt ist.

In Okegem, in der Nähe von Ninove (Provinz Ostflandern), ist Montagmorgen ein Porsche Cayenne in den Fluss Dender gefahren. Die Feuerwehr führte eine Rettungsaktion durch, und es gelang ihnen die beiden Männer aus dem Wasser zu holen. Taucher von verschiedenen Feuerwachen der Region kamen zum Einsatzort.

Die Rettungskräfte versuchten, die Unfallopfer wiederzubeleben. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht, überlebten den Unfall aber nicht. "Es handelt sich um einen 38-jährigen und einen 26-jährigen Mann aus Ninove", sagt Carol Vercarre von der Staatsanwaltschaft Halle-Vilvoorde.

Plötzliches Manöver

Nach Angaben von Zeugen kam das Auto plötzlich von der Straße ab. Der Grund für dieses Manöver ist noch unklar. "Die Staatsanwaltschaft hat einen Gerichtsmediziner und einen Verkehrssachverständigen beauftragt, die Umstände des Unfalls zu untersuchen", sagt Carol Vercarre. "Im Moment ist nicht wirklich klar, was genau passiert ist."

Letzte Woche ereignete sich ein ähnlicher Vorfall in Gent. Dann fuhr ein Auto mit vier Passagieren in die Leie. Alle Insassen kamen dabei ums Leben.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten