Laden Video-Player ...

Minderjährige soll Mutter des in einem Teich in Willebroek gefundenen toten Babys sein

Die Mutter des Babys, das am Samstagnachmittag in einem Teich im Naturschutzgebiet Blaasveldbroek bei Willebroek (Antwerpen) gefunden wurde, ist identifiziert worden. Die Staatsanwaltschaft hat bestätigt, dass es sich um eine Minderjährige handelt. Die Umstände, die zum Tod des Babys geführt haben, müssen noch geklärt werden. 

Ein Spaziergänger hatte den leblosen Körper eines Babys am Samstagnachmittag in einem Teich im Naturschutzgebiet Blaasveldbroek bei Willebroek entdeckt. Er alarmierte die Polizei, die sofort eine Untersuchung einleitete. 

Die Mutter des Babys wurde inzwischen identifiziert. Lieselotte Claessens von der Antwerpener Staatsanwaltschaft bestätigte, dass die Mutter noch keine 18 Jahre alt ist. 

Die genaue Ursache für den Tod des Kindes ist noch nicht bekannt. Die ersten Analysen des Labors und des Gerichtsmediziners ergaben, dass es sich um ein voll ausgetragenes Kind handelt. Es muss schon einige Zeit im Wasser gelegen haben. 

"Der Untersuchungsrichter möchte die Ergebnisse der Autopsie abwarten, bevor er weitere Aussagen macht", so die Antwerpener Staatsanwaltschaft. Weitere Einzelheiten sollen am Montag bekannt gegeben werden. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten