Union verlor gegen OHL ein spannendes Spiel

Union bleibt trotz Niederlage Tabellenführer - Cercle Brügge entlässt Trainer Vanderhaeghe

Union Saint-Gilloise ist trotz der überraschenden Niederlage gegen OHL Löwen am vergangenen Wochenende noch Tabellenführer. Antwerp FC und Club Brügge folgen nach ihren Siegen. Cercle Brügge trennte sich von Trainer Yves Vanderhaeghe. Das ist keine Überraschung, denn Cercle hat eine lange Serie von Niederlagen hinter sich, doch ausgerechnet am Samstag wurde mit 3:1 gegen KV Mechelen gewonnen. Jetzt hat Cercle mit Dominik Thalhammer einen Österreicher als neuen Trainer. 

Aufsteiger Union Saint-Gilloise wirbelt die Jupiler Liga bereits seit Wochen um und steht seit geraumer Zeit nach deutlichen Siegen oben in der Tabelle. Doch am vergangenen Wochenende gab es nach Langem noch einmal eine Niederlage zu verdauen, denn gegen OHL hat Union vor eigenem Publikum mit 1:3 verloren. Dennoch haben die Brüsseler so viel Vorsprung, dass sie mit 34 Punkten an der Tabelle bleiben. Ihnen auf den Versen bleiben Club Brügge nach dem 2:3 bei Racing Genk und Antwerp FC nach dem 3:0 gegen KV Ostende.

Mechelen ist nach dem Sieg bei Union mit 26 Punkten Vierter und dahinter steht punktgleich der SC Charleroi, der allerdings am Wochenende mit 1:3 das Nachsehen gegen Rekordmeister RSC Anderlecht hatte. Anderlecht folgt auf Rang 6 mit 25 Punkten. KAA Gent ist 7. mit 24 Punkten.

Die „Buffalos“ besiegten Standard Lüttich mit 3:1. Hinter Gent steht die AS Eupen. Die Ostbelgier treten nach dem 1:1 gegen KV Kortrijk nach anfänglicher Euphorie zum Saisonbeginn und Spitzenplätzen in der Tabelle etwas auf der Stelle. Eupen hat genauso wie Kortrijk 22 Zähler auf dem Punktekonto. Hinter Eupen und Kortrijk folgt Racing Genk (siehe weiter oben) mit 21 Zählern, punktgleich mit STVV Sint-Truiden. Die „Kanarienvögel“ hatten am Wochenende mit 2:0 gegen Aufsteiger RFC Seraing aus Lüttich verloren. Seraing steht mit 19 Punkten auf Platz 14 und muss Standard und OHL mit jeweils 20 Zählern vor sich dulden.

CS Brügge: Fragliches Timing bei der Trainerentlassung

Dahinter wird es eng: Auf Rang 15 und 16 folgen Ostende und Zulte Waregem nach einem 2:0 gegen Tabellenschlusslicht Beerschot (nur 9 Punkte aus 16 Spielen) und dazwischen findet sich Cercle Brügge mit 13 Zählern.

Cercle hatte nach dem 3:1-Sieg gegen Mechelen Coach Vanderhaeghe (Foto unten) entlassen. Nach einer bisher von wenig Erfolg geprägten Saison ist diese Entlassung keine wirkliche Überraschung, doch zumindest das Timing ist hier fraglich. Letzte Woche hatte Cercle gegen Charleroi verloren. Eigentlich hätte die Entlassung logischer Weise dann erfolgen können, doch seinerzeit nahm der Verein Rücksicht auf die Tatsache, dass Vanderhaeghes Vater im Sterben lag. Jetzt ist dieser gestorben und der Trainer kompensierte seine Trauer mit dem Willen, mit CS einen Sieg zu holen, was ja auch gelang…

Neuer Trainer bei Cercle Brügge ist der 51 Jahre alte Österreicher Dominik Thalhammer (Foto ganz unten), der im September bei LASK Linz entlassen wurde. Sein Vertrag läuft bis Juni 2023. Talhammer hatte auch lange Zeit die österreichische Frauenfußball-Nationalmannschaft gecoacht. 

Yves Vanderhaeghe
PDV
Dominik Thalhammer
NVE

Meist gelesen auf VRT Nachrichten