PDV

Die Red Flames haben gegen Polen einen wichtigen Sieg für die WM-Qualifikation erzielt

Die belgische Fußball-Nationalmannschaft der Frauen hat am Dienstagabend im eigenen Stadion mit 4:0 gegen Polen gewonnen. Die Polinnen sind die direkten Konkurrentinnen der Red Flames auf dem Weg zum 2. Gruppenplatz, der für eine mögliche Ausscheidungsrunde für die WM-Quali vonnöten ist. Die Red Flames haben mit diesem Sieg die Polinnen überholt und stehen jetzt auf diesem 2. Gruppenplatz.

Nach dem 1:1 gegen Polen zum Auftakt der Weltmeisterschafts-Vorrunde mussten die Red Flames am Dienstagabend eine Schippe drauflegen und nach dem 19:0 gegen Armenien in der vergangenen Woche war die Latte ohnehin sehr hoch gelegt. Doch sie meisterten diese Aufgabe mit Bravour und gewannen mit Treffern von Tine De Caigny (15. Minute), Hannah Eurlings (33.) und Janice Cayman (38.) sowie einem polnischen Eigentor in der zweiten Halbzeit.

So richtig gefährlich wurden die Polinnen nicht, auch wenn sie einige mögliche Chancen hatten, vor allem im Zuge ihrer Schlussoffensive. Jetzt ist auch der Gruppensieg im Bereich des Möglichen, doch dazu müssten die sehr starken Norwegerinnen besiegt werden. Diese Begegnung ist aber erst in etwa 10 Monaten geplant (2. Oktober 2022). Und, es wird wieder ein Heimspiel -vielleicht nach Corona vor vollem Haus…

Vorher, im April, geht es noch nach Albanien und in den Kosovo und nach dem so wichtigen Norwegen-Spiel steht noch eine symbolische Begegnung in Armenien auf dem WM-Qualifikationsprogramm. Aktuell führen die Norwegerinnen die Gruppe F nach 6 Spielen mit 16 Punkten an, gefolgt von den Red Flames mit 13 Zählern. Die Polinnen sind mit 11 Punkten auch noch nicht ganz ausgezählt. 

PDV
VKA

Meist gelesen auf VRT Nachrichten