Schon wieder kracht es in Deurne vor einem Wohnhaus

Im Antwerpener Distrikt Deurne ist es am Freitagabend erneut zu einer Explosion vor einem Wohnhaus gekommen. Vermutlich handelt es sich bei den dazu genutzten Sprengkörper um schweres Feuerwerk. Verletzt wurde niemand, doch es gab leichten Sachschaden am Gebäude.

Der Vorfall ereignete sich in der Dascottelei in Deurne. Nach Angaben der Lokalpolizei haben der oder die Täter möglicherweise einen schweren Feuerwerkskörper auf das Wohnhaus abgefeuert.

Die Spurensicherung der Kripo und der Kampfmittelräumdienst der Armee, DOVO, schickten Fahrleute, die die Ermittlungen aufnahmen.

In den vergangenen Wochen registrierte die Polizei gleich mehrere dieser Vorfälle in Deurne - zuletzt erst am 26. November, ebenfalls ein Freitag (wir berichteten). Jedes Mal werden Zusammenhänge mit der Banden- und Drogenkriminalität in Antwerpen vermutet. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten