Laden Video-Player ...

Neuschnee in den Höhenlagen: Bis zu 17 Zentimeter Schnee im Hohen Venn

In Teilen des Südens und des Ostens Belgiens hat es in der Nacht zum Samstag wieder geschneit. Auf den höchsten Punkten des Landes liegt bis zu 17 Zentimeter Schnee und in der Nacht zum Sonntag kann es weiterschneien. Möglicherweise können am Sonntag die ersten Ski- und Langlaufpisten öffnen. 

Nach einer offiziellen Messung auf Mont Rigi zwischen dem Signal de Botrange, dem höchsten Punkt Belgiens, und der Baraque Michel liegen im Hohen Venn 17 Zentimeter Schnee.

Inoffiziellen Angaben zufolge könnten es lokal auch bis zu 30 Zentimeter Schnee sein, wie der Wetterfachmann David Dehenauw vom Königlichen Meteorologischen Institut (KMI) am Morgen gegenüber der flämischen Tageszeitung Het Laatste Nieuws angab: „Möglicherweise liegt das an Schneeverwehungen, denn es gab dort auch sehr viel Wind. Das könnte sein. Ich habe die Messungen selbst nicht vorgenommen.

(Lesen Sie bitte unter dem Foto weiter)

VRT-Wettermann Frank Deboosere ergänzte, dass an vielen Stellen südlich von Sambre und Maas Schnee liegt, aber nicht überall: „Aber oberhalb von 400 bis 500 Metern liegt ein schöner Schneeteppich.“

In der Nacht zum Sonntag werden weitere 5 bis 10 Zentimeter Neuschnee in diesen Regionen erwartet. Es könnte also gut möglich sein, dass in Hochbelgien dann die ersten Loipen eröffnet werden könnten, z.B. dort, wo etwa 25 Zentimeter Schnee liegen werden.

Vorsicht ist geboten!

Die Wetter- und die Verkehrsbehörden erinnern daran, dass man sich auf eine Fahrt in Richtung der schneereichen Gebiete in Ardennen und Hohem Venn gut vorbereiten sollte. Es wird nicht unbedingt einfach sein, mit dem Auto dorthin zu gelangen, wenn man z.B. keine Winterreifen am Fahrzeug hat. Neben Schnee auf den Straßen kann es auch zu Glatteis kommen. Die Winterdienste können nicht sofort überall sein.

Im Tourismusamt der Ostkantone heißt es dazu, dass vorläufig nur die Langlaufpisten offen sind. Ob durch den erwarteten Neuschnee am Sonntag auch die Skipisten öffnen können, bleibt abzuwarten. Hier geht es zum Schneelagebericht der Tourismus-Webseite für Ostbelgien. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten