Niederländische Suche nach 34-jährigem Mann und 4-jährigem Kind verläuft ergebnislos, Mutter fleht: "Bring meinen Sohn nach Hause"

Die Suche der niederländischen Polizei nach dem 34-jährigen Dave De Kock und dem 4-jährigen Dean Verberckmoes aus Sint-Niklaas verlief ergebnislos. Der Mann hat gelegentlich auf das Kind aufgepasst, aber die beiden sind seit mehreren Tagen spurlos verschwunden. " Bring meinen Sohn zurück nach Hause", bittet die Mutter beim Privatfernsehen "VTM Nieuws". Die Ermittlungsbehörden gehen von einem Besorgnis erregenden Verschwinden aus.

"Die Mutter meldete das Verschwinden ihres vierjährigen Sohnes am vergangenen Wochenende und gab an, dass der Mann, der sich um ihr Kind kümmerte, seit mehreren Tagen nicht mehr zu erreichen sei", sagte Annelies Verstraete von der Staatsanwaltschaft Ostflandern gegenüber VRT NWS. "Natürlich hoffen wir, das Kind lebend und unversehrt zu finden".

Auf der Website der Bundespolizei heißt es, dass die Staatsanwaltschaft nach dem 34-jährigen Dave De Cock und dem 4-jährigen Dean Verberckmoes sucht. "Sie wurden zuletzt am Mittwoch, den 12. Januar um 10.30 Uhr in der Dalstraat in Sint-Niklaas gesehen. Seitdem fehlt von ihnen jede Spur", heißt es im Fahndungsmeldung. 

Im Interesse der Ermittlungen kann die Staatsanwaltschaft nicht viele Einzelheiten über das Verschwinden bekannt geben, nur dass Dave De Kock in einem grauen Peugeot 206 mit dem Kennzeichen 2-ACR-250 unterwegs war.  

Nachstehend finden Sie den Fahndungsbericht mit Fotos des Jungen und des verschwundenen Mannes: 

"Dave ist etwa 1,80 Meter groß und von normaler Statur", heißt es in der Meldung weiter. "Er hat grüne Augen, kurze, dunkelblonde Haare und einen Bart. Es ist nicht bekannt, welche Kleidung er zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug. Dean ist etwa 1,02 m groß und von normaler Statur. Er hat braune Augen und braunes Haar. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug er einen dunkelblauen Mantel mit roten Streifen". 

Die niederländische Polizei geht inzwischen davon aus, dass sich der Mann im Süden der Niederlande aufhalten könnte. Eine groß angelegte Suchaktion in dem niederländischen Dorf Sprang-Capelle verlief heute ergebnislos. Dies berichtete ein niederländischer Polizeisprecher.

Wer weitere Informationen zu dem Fall hat, kann die Ermittlungsbehörden unter der Nummer 0800 30 300 oder über opsporingen@police.belgium.eu kontaktieren.

Aufruf der Mutter

Die Mutter des 4-jährigen Jungen sagte heute gegenüber "VTM News", dass sie dem Mann voll und ganz vertraute und dass ihre Kinder glücklich waren, wenn sie bei ihm zu Besuch waren und dass sie zu ihm aufschauten. 

Sie richtet auch einen Appell an De Kock: "Ich hoffe, dass er Dean wieder nach Hause bringen will. Selbst wenn er ihn an der Tür absetzt und wieder wegfährt. Das ist egal, aber bitte bring meinen Sohn nach Hause, damit ich sicher sein kann, dass es ihm gut geht."  

Meist gelesen auf VRT Nachrichten