AFP or licensors

Belgien rät von nicht unbedingt wichtigen Reisen in die Ukraine ab

In einem aktuellen Reisehinweis rät das Auswärtige Amt in Belgien von Reisen in die Ukraine ab. Vor allem von Reisen in die Regionen Luhansk und Donezk sowie auf die Krim wird dringend abgeraten. 

"Seit November 2021 nehmen die Spannungen an den Grenzen zwischen der Ukraine und der Russischen Föderation und Weißrussland immer mehr zu. Die Situation ist äußerst unvorhersehbar und neue Entwicklungen können sehr schnell eintreten. Wir empfehlen Ihnen, sich regelmäßig über die Lage vor Ort zu informieren und sich darauf vorzubereiten, Ihre kurzfristigen Reisepläne gegebenenfalls zu ändern", teilte das Auswärtige Amt mit. 

Belgische Staatsbürger, die sich derzeit auf ukrainischem Staatsgebiet befinden, werden gebeten, sich auf Travellers Online zu registrieren und sich bei der belgischen Botschaft in Kiew zu melden. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten