Flandern verlängert die Gültigkeit des Covid Safe Tickets

Nach den Regionalregierungen in der Wallonie und in Brüssel hat jetzt auch die flämische Landesregierung die Gültigkeit des Coronapasses, bzw. des Covid Safe Tickets (CST) verlängert. Hier war der Coronapass eigentlich nur noch bis Ende Januar gültig.

Die flämische Landesregierung hat bei ihrem Beschluss, die Gültigkeit des Covid Safe Tickets zu verlängern, kein Auslaufdatum festgelegt.

Das entsprechende Dekret kuppelt die Aufhebung des Coronapasses an das Ende des epidemiologischen Notzustandes in Belgien. Das bedeutet quasi, dass das CST bis zum Ende der Pandemie auch in Flandern bestehen bleibt.

Im Gesundheitsausschuss im flämischen Landesparlament unterstrichen die Abgeordneten Katrien Schrijvers (CD&V), Lorin Parys (N-VA) und Freya Saeys (Open VLD), dass der Coronapass in diesen Zeiten der 5. Coronawelle nötig bleibt.

Die meisten Parteien im flämischen Landesparlament stimmten für die CST-Verlängerung. Dagegen sprachen sich lediglich der rechtsradikale Vlaams Belang und die linksradikale Arbeiterpartei PVDA aus. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten