Trockenheit und Brandgefahr: Rauchverbot und kein Lagerfeuer mehr in den Antwerpener Heidegebieten

Antwerpens Provinzgouverneurin Cathy Berx hat angesichts der Brandgefahr durch die anhaltende Trockenheit verfügt, dass in den Heidegebieten der Provinz jegliches Feuermachen verboten ist und dass dort auch ein Rauchverbot gilt. Das Verbot betrifft nicht nur die Heidelandschaften sondern auch alle Wälder.

Besucher der Heidelandschaften und der Wälder in der Provinz Antwerpen (und nicht nur dort), sind angehalten, angesichts der Brandgefahr durch die Trockenheit vorsichtig zu sein. Kinder sollen z.B. nicht ohne Aufsicht von Erwachsenen alleine dort spielen.

In der Provinz Limburg sind seit heute (Mittwoch, 4. Mai) die Feuertürme besetzt und für die Provinzen Ost- und Westflandern sowie in Flämisch-Brabant verfügte die Landesagentur für Natur und Wald „Code gelb“. Das bedeutet auch dort erhöhte Wachsamkeit. 

Unser Video zeigt einige Bilder, die nach Bränden in den Heidelandschaften im Kempenland zwischen den Provinzen Limburg und Antwerpen vor einigen Tagen nach langer Trockenheit ausgebrochen waren. 

Laden Video-Player ...

Meist gelesen auf VRT Nachrichten