Ein Toter und ein Schwerverletzter nach der Explosion einer Gasflasche in einem Lastwagen

In Deerlijk in der Provinz Westflandern sind am Montagmorgen eine Person ums Leben gekommen und eine zweite Person schwer verletzt worden, als in einem Lastwagen eine Gasflasche explodierte. Bei den Opfern handelt es sich um die beiden Insassen des LKW.

Die Explosion ereignete sich gegen 9 Uhr unweit einer Kreuzung vor einer Bankfiliale am Vichtssteenweg in Deerlijk in Westflandern. Ein Dachdecker bemerkte, dass aus seinem Lastwagen weißer Rauch kam. Daraufhin seien er und sein Kollege zu dem Fahrzeug gegangen, um zu sehen, was da los war und um den Lastwagen an einer anderen Stelle zu parken.

„Daraufhin ist eine Gasflasche explodiert. Eine Person kam dabei ums Leben und eine zweite Person wurde schwer verletzt“, so ein Feuerwehrmann.

An der nahegelegenen Bankfiliale entstand durch die Explosion leichter Sachschaden und dort wurde niemand verletzt. Die Anwohner wurden nach der Explosion vorsorglich kurzzeitig in die nahegelegene Feuerwehrkaserne evakuiert.

Kurz nach dem Unglück konnte die Feuerwehr weitere Gasflaschen, die sich auf dem LKW befanden, wegholen. Am Vormittag war die Umgebung um den Explosionsort in Deerlijk abgeriegelt und es wurde eine Sperrzone im Umkreis von 50 Metern rund um den LKW eingerichtet. 

Laden Video-Player ...

Meist gelesen auf VRT Nachrichten