Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved

Geberkonferenz für Syrien in Brüssel: Belgien steuert 27,55 Mio. € bei

Belgien hat im Rahmen der internationalen Geberkonferenz für Syrien in Brüssel angekündigt, sich mit 27,55 Mio. € an Hilfsprojekten für die syrische Bevölkerung zu beteiligen. Dies teilte der belgische Botschafter bei der EU, Willem van de Voorde mit. Die Geberkonferenz brachte Zusagen in Höhe von 6,4 Mia. € mit sich.

In Brüssel fand am Dienstagabend die insgesamt 6. Geberkonferenz der Europäischen Union für Syrien statt. Das Land befindet sich inzwischen seit 11 Jahren in einem blutigen und brutalen Bürgerkrieg.

Nach Angaben von EU-Botschafter Van de Voorde fließen 20,5 Mio. € aus Belgien an humanitäre Organisationen, die in Syrien vor Ort aktiv sind. Die weiteren belgischen Gelder sind als flexible Finanzierung für die Aufnahme von syrischen Flüchtlingen in den Nachbarländern Libanon und Jordanien vorgesehen.

An der Geberkonferenz für Syrien in Brüssel nehmen auch Vertreter der Nachbarländer der Bürgerkriegsregion teil, z.B. Libanon, die Türkei, Jordanien, Ägypten und der Irak.

Die Konferenz bringt 6,4 Mia. € an Hilfsgeldern zusammen, von denen 4,1 Mia. € dieses Jahr noch fließen und im kommenden Jahr weitere 2,3 Mia. €. Aus der EU und von ihren Mitgliedsländern kommen direkt 4,8 Mia. € dieser Summe. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten