Antwerpen: Polizei schleppt einen Mann auf einem Elektromobil nach Hause

Ein Streifenwagen der Antwerpener Polizei hat am späten Donnerstagabend einer Person mit Behinderung aus der Klemme geholfen. Das Elektromobil des Mannes war in Panne gefallen, doch es passte nicht in den Polizeiwagen. Kurzerhand lösten die Beamten das Problem mit einem Abschleppseil.

Gegen 23 Uhr 30 ging bei der Antwerpener Polizei ein Hilferuf ein, nach dem eine Person mit Behinderung im Ortsteil „Linkeroever“ mit seinem Elektromobil in Panne gefallen war und nicht mehr weiterfahren konnte. Ein aufmerksamer Bürger hatte den Mann bemerkt und nach einem Gespräch mit diesem die Polizei angerufen.

Ein Streifenwagen begab sich zu der Stelle, an der der Mann mit seinem Elektrorollstuhl stand und versuchten, dessen Gefährt in den Wagen zu bekommen. Das gelang nach mehreren Versuchen nicht, denn das Fahrzeug war zu groß.

Danach fiel der Entschluss, den Mann mit seinem in Panne gefallenen Mobil mit einem Abschleppseil nach Hause zu schleppen. In langsamer Fahrt fuhr der Konvoi durch die Stadt und einer der Polizisten ging immer hinterher, um zu schauen, dass dem Führer des elektrischen Rollstuhls nichts passierte.  

Laden Video-Player ...

Meist gelesen auf VRT Nachrichten