Laden Video-Player ...

Die Menge an Waffen und Munition, die bei der belgischen Armee verschwindet, steigt jährlich

Die Menge der Waffen und an Munition, die jedes Jahr bei der belgischen Armee verschwindet oder gestohlen wird, steigt jährlich. In den vergangenen 5 Jahren stieg diese Menge kontinuierlich. Die Zahlen sind erschreckend, die flämische Tageszeitung Het Laatste Nieuws in ihrer Mittwochsausgabe meldet.

In den vergangenen 5 Jahren wurde 100 Mal eine Verlustmeldung für Munition eingereicht und 86 Mal gingen Waffen verloren. Hinzu kommen auch Diebstahlmeldungen: 5 Mal wurden Waffen als gestohlen gemeldet und 10 Mal bestimmte Mengen an Munition.

Nur etwa ein Viertel der verlorenen oder gestohlenen Waffen wurden wiedergefunden. Seit dem Fall des schwerbewaffnet desertierten rechtsradikalen Soldaten Jürgen Conings sind die Kontrollen in dieser Hinsicht allerdings deutlich verschärft worden. 

Ritchie Sedeyn BELGIAN DEFENCE

Meist gelesen auf VRT Nachrichten